Avisota ist in seiner Basis und allen Kernkomponenten Open Source

damit jeder von unserer Arbeit profitieren kann.

Die RC biegt auf die Zielgerade ein!

von Tristan Lins

Langsam nähern wir uns dem lang ersehnten Ende. Seit dem Pledge Mitte Januar, wurden nochmal rund 200 Stunden investiert (siehe Chart). Viele weitere Stunden werden folgen. Ende März haben wir zusammen mit Jan Theofel das neue Avisota 2 in einer Live Umgebung testen dürfen, an dieser Stelle herzlichsten Dank an Jan, der so geduldig, aber mit dem nötigen Druck geholfen hat, Avisota 2 einen großen Schritt weiter zu bringen.

Neben der Entwicklung haben wir uns natürlich noch um viele weitere Punkte gekümmert, auf die ich im folgenden im Detail eingehen will.

Informationspolitik oder so ähnlich…

Vor 1 ½ Wochen erreichte mich folgende Nachricht:

Wie geht es euch mit der stable Version von Avisota? Seit deinem letzten Blogeintrag ist ja schon wieder mal ein Monat vergangen ... Die verbesserte Informationspolitik die du angekündigt hast, konnte ich leider auch noch nicht wirklich nachvollziehen!

Leider hat sich wohl nicht "rumgesprochen" dass in der Zeit via Twitter immer wieder Nachrichten zur aktuellen Entwicklung verbreitet wurden. Warum gerade Twitter? Twitter ist ein Kurznachrichtendienst und eignet sich daher wunderbar, um Zwischenstände in der Entwicklung zu verbreiten. Außerdem sind Tweets öffentlich, man braucht also keinen Account um sich über die neuesten Zwischenstände zu informieren.

Größere Updates und Nachrichten (wie diese) werden natürlich weiterhin über unseren Blog bereitgestellt und auf den Sozialen Kanälen Facebook, Google+ und Twitter, sowie als RSS Feed bereitgestellt. Diese werden aber nur alle paar Wochen veröffentlicht.

Überarbeitung der Website

Eine der auffälligsten Arbeiten ist vermutlich die Überarbeitung der Website, viel mehr Informationen waren unter zu bringen. Neue Navigationspunkte wurden eingeführt. Ein Partnerbereich ist entstanden. Und viele kleine Änderungen und Verbesserungen wurden durchgeführt, die uns mehrere Tage Zeit gekostet haben.

Erste Schritte für ein neues Handbuch

Ein neues Handbuch ist in der Entstehung, unter handbuch.avisota.org kann man die Arbeit bereits begutachten. Aber Achtung, wer eine ausgearbeitete Anleitung erwartet, der mag enttäuscht werden. Wir sind noch ganz am Anfang.

Für Einsteiger sind 2 Abschnitte interessant.
Zum einen die Komponenten-Referenz welche eine Übersicht über alle Komponenten und - zum jetzigen Zeitpunkt weniger - ausführliche Beschreibungen zu den einzelnen Komponenten liefert.
Zum anderen der Schnellstart-Guide, der einen Einstieg in das neue System bietet und eine komplette Grundeinrichtung durchexerziert.

Sobald die RC dann auch veröffentlicht ist, werden wir uns den ganzen TODOs in der Dokumentation widmen. Wer mithelfen möchte, kann dies gerne via bitbucket machen, dass Handbuch ist komplett in reStructuredText / Sphinx geschrieben.

Warum kein Markdown? werden sich jetzt sicherlich viele Fragen. Markdown ist eine wirklich nette Auszeichnungssprache, wenn die Dokumente von ihrer Typographie sehr einfach gehalten sind. Bei komplexeren Inhalten wird es notwendig, auf HTML auszuweichen, was den Export der Dokumentation bspw. als eBook (ePub) oder PDF deutlich erschwert. reStructuredText ist deutlich umfangreicher, während es im Gesamten doch noch recht einfach gehalten ist. Persönlich möchte ich sagen, reStructuredText vereinigt die Einfachheit und Lesbarkeit von Markdown, mit dem notwendigen Funktionsumfang von Tex. Damit eignet sich reStructuredText ideal für Dokumentationen, was es im Python Bereich dank Sphinx täglich unter Beweis stellt.

Partnerprogramm

Avisota ist mitlerweile an einem Punkt, wo die Finanzierung durch ein einzelnes Unternehmen unmöglich geworden ist. Um die Wartung und Entwicklung rund um das System zu fördern, wird es in Kürze ein Partnerprogramm geben.

Konzeptionell ist das Partnerprogramm zu etwa 66% ausgearbeitet, technisch aber erst zu 20%.

Um euch in die Entwicklung des Partnerprogramms einzubeziehen, haben wir eine Seite mit einem Formular eingerichtet. Auf dieser Seite könnt ihr euch nicht nur im Vorfeld für das Partnerprogramm anmelden, sondern uns auch Feedback geben. Wir bitten alle Interessierten das Formular auszufüllen, damit wir wertvolles Feedback bekommen, um das Partnerprogramm für beide Seiten optimal zu gestalten.

Stand der Übersetzung

Dank der Beteiligung von Carolina Koehn (Deutsch), Jan Theofel (Deutsch), Gion-Andri Cantieni (Romanisch), Kamil Kuzminski (Polnisch) und Giuseppe Pignataro (Italienisch) hat es Avisota 2 bereits auf 5 Sprachen geschafft. Unseren herzlichsten Dank auch an dieser Stelle.

Wer sich ebenfalls an der Übersetzung beteiligen möchte, kann gerne auf Transifex mitwirken. Neue und aktualisierte Übersetzungen werden automatisch übernommen und veröffentlicht.

Entwicklungsstand

Contao Kompatibilität

An den Kompatibilitäten zu den verschiedenen Contao Versionen, hat sich noch nichts getan, was schlichtweg daran liegt, dass wir aktuell immer noch "nur" auf einer Contao 3.2 entwickeln.

3.2.x

Kompatibel - unsere Entwicklung führen wir zur Zeit auf einer 3.2.7 durch. Die Beta sollte auf diesem Zweig ohne Probleme funktionieren.

3.1.x

Möglicherweise kompatibel - haben wir noch nicht getestet, die meisten Funktionen sollten aber ohne Probleme funktionieren.

2.11.x

Fehlerhaft - mit hoher Wahrscheinlichkeit zum jetzigen Zeitpunkt nicht funktionsfähig! Die Unterschiede zwischen der 3er und 2er Serie bedürfen noch einigen Anpassungen.

Alle Änderungen in Zahlen (*)

(*) erstellt mit gitstats

 Total files
today
Total lines of code
today
Total lines of code
since 2.0-beta1
Total commits
today
Total commits
since 2.0-beta1
core564.695 50 
contao-core34327.334+2.486
-3.500
526+40
contao-history11428 12 
contao-message1038.033+2.088
-1.425
56+38
contao-message-element-article15416+110
-1
11+4
contao-message-element-download13377+220
-5
7+5
contao-message-element-downloads12361+200
-1
6+4
contao-message-element-event14408+94
-1
9+4
contao-message-element-gallery15549+271
-20
13+6
contao-message-element-headline14362+92
-1
9+4
contao-message-element-hyperlink15459+98
-16
14+7
contao-message-element-image15563+219
-44
13+6
contao-message-element-list14393+95
-1
9+4
contao-message-element-news14413+94
-1
10+4
contao-message-element-table13436+83
-1
10+3
contao-message-element-text13378+84
-5
10+4
contao-message-renderer-mailchimp6729.367+891
-126
31+23
contao-salutation371.763+835
-47
14+8
contao-subscription402.232+3.350
-1.277
21+20
contao-subscription-member131.477+158
-12
14+7
contao-subscription-notification-center-bridge12734 10 
contao-subscription-recipient772.983+5.847
-3.950
57+36
 92684.161+17.315
-10.434
912+227

Wem es schwer fällt, diese Zahlen zu deuten hier in Textform:

  • Insgesamt besteht Avisota 2 aus 926 Dateien mit insg. 84.161 Zeilen Code., die in 912 Commits hinzugefügt wurden.
  • Seit der 2.0-beta1 wurden +17.315 Zeilen Code hinzugefügt und -10.434 Zeilen Code entfernt, d.h. in den 227 neuen Commits seit der 2.0-beta wurden 6.881 neue Zeilen Code hinzugefügt.
  • Zum Vergleich: im gleichen Zeitraum wurden am Contao CMS in 90 Commits "nur" +1.288 Zeilen Code hinzugefügt and -577 Zeilen Code entfernt, insg. wurden also 711 neue Zeilen Code hinzugefügt.

Woran hängt es denn jetzt noch?

An gar nicht mehr so viel, um RC Feature Complete zu sein, haben wir noch folgende Tickets abzuarbeiten:

  • [CTOME-18] Das Sortieren von Inhaltselement innerhalb eines Newsletters ist zur Zeit noch nicht möglich. An dieser Stelle müssen wir mit dem DC_General Team zusammen setzen und diese Möglichkeit implementieren.
  • [CTO-8] Aktuell werden Anmelde- und Abmelde-Benachrichtigung aus NotificationCenter versendet, unabhängig der abonnierten Mailingliste. Dies soll in Zukunft möglich sein, um geziehlte Benachrichtigungen abhängig vom gewählten Interessensgebiet zu versenden.

Was sonst noch offen ist, kann dem Agile Board nachgeschaut werden.

Jira? BitBucket? Reicht nicht Github?

Warum wir mit Avisota primär auf Jira und BitBucket setzen, lässt sich einfach beantworten: Jira ermöglicht uns eine viel bessere Organisation der offenen Aufgaben, vor allem in Bezug auf Agile Entwicklung. Da Jira und BitBucket auch noch vom gleichen Anbieter kommen, ist das Zusammenspiel zwischen beiden natürlich um so besser. Github wird aber zukünftig als Mirror mitlaufen.

Wie geht es jetzt weiter?

Diese Woche, dass heißt in der KW 15 stehen bei uns die oben genannten Punkte auf der TODO Liste. Dann werden wir am 15.04.2014 die RC1 releasen. Danach werden wir jede Komponente für sich weiter entwickeln. D.h. es gibt keinen "globalen" Release-Plan. Ein Feature wird dann veröffentlicht, wenn es in der entsprechenden Komponente umgesetzt ist.

Damit ihr aber nicht in der Planungslosigkeit versinkt, werden wir im Ticketsystem die einzelnen Features als User Stories einpflegen, die dann über das Voting System priorisiert werden. Diese Features werden wir dann nach agilen Methoden in Sprints von 1 bis 4 Wochen umsetzen. Dazu werden wir noch eine separate Informationsseite anbieten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

    Was geht ab bei Avisota