Avisota ist in seiner Basis und allen Kernkomponenten Open Source

damit jeder von unserer Arbeit profitieren kann.

Feedback zum Partnerprogramm benötigt

von Tristan Lins

Bereits in unserem Beitrag » Die RC biegt auf die Zielgerade ein! « haben wir von einem Partnerprogramm gesprochen und um Feedback gebeten. Vermutlich ist dies in der Masse der Informationen einfach unter gegangen, deshalb rufen wir jetzt noch einmal dazu auf das Feedback-Formular zum Partnerprogramm auszufüllen!

Warum sind Partner wichtig?

Erinnert Ihr euch noch an den Aufruf der Anfang des Jahres zur "Rettung" des Projektes gestartet wurde? Avisota ist ein Open Source Projekt in einer Größe, dass sich nicht mehr durch Einzelne stämmen lässt. Die Unterstützung der Gemeinschaft ist wichtig um das Projekt dauerhaft am Laufen zu halten. Wer die Geschichte von Avisota Version 1 verfolgt hat, hat auch mitbekommen dass der Support und die Weiterentwicklung im Laufe der Zeit stark stagnierte.

Gerne möchten wir Avisota Version 2 langfristig und zuverlässig warten und weiter entwickeln können, dazu müssen aber die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Dabei verfolgen wir die Ansätze des Open Business Prinzips, auf der eigens dafür eingerichteten Seite seht ihr eine Gegenüberstellung aller Gelder die in das Avisota Projekt seit der Entwicklung von Version 2 geflossen sind und die Arbeitsstunden, die investiert wurden.

Damit verfolgen wir auf der einen Seite weiter unser Ziel, das Projekt nach außen tranzparenter zu machen. Auf der anderen Seite möchten wir euch durch diese Tranzparenz natürlich auch die Notwendigkeit eines Partnerprogramms näher bringen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

  1. Kommentar von B. Berlinger |

    Ich kann das Gejammer nicht mehr hören. Als Unternehmen, das Avisota nutzt, hatten wir immer wieder um - bezahlte - Unterstützung gebeten, sind aber nur auf Desinteresse gestoßen. Da wären einige gut bezahlte Stunden drin gewesen. Aber wenn man keine oder nur unverständliche Antworten bekommt, dann läuft das Projekt halt nicht.

    Antwort von Tristan Lins

    Hallo B. Berlinger, ich bin gerade etwas verwirrt, entweder weiß ich nicht von welchen Anfragen die rede ist oder diese haben mich nicht erreicht. Die letzte E-Mail die ich von cpwissen erhalten habe, war aus dem Jahr 2012. Oder ist gerade davon die Rede?

Was geht ab bei Avisota